Zimmer, Küche, Irgendwas ... 

Theater-Soap 

Künstlerbild

selfie

Sie sind wieder hier!

Nach ihrer halbjährigen „Wunschkonzert“-Episode kehrt in der wildverrückten Giesinger WG, die den Begriff „Ruhestörung“ auf ein ganz neues Level gehoben hat, endlich wieder so etwas wie Frieden ein.

Oder zumindest fast. Denn nachdem sich Klempner Kurt zum Ärger seiner (Ex-) Mitbewohner ALLEIN in ein entlegenes Schloss abgesetzt hat, besteht für das Gemeinschaftsleben um Postbote Rüdiger, den verwitweten Leichenkosmetiker Horst und die tupperware-verliebte Callcenter-Tante Ingeborg tatsächlich die Chance auf einen hauchdünnen Anstrich von Harmonie. Wäre da nicht Blumenverkäuferin Ludmilla auf der Bildfläche aufgetaucht. Groß, schlank, blond, blauäugig - und Russin! 

Denkbar schlechte Voraussetzungen für Ingeborg. Vor allem, da die Konkurrenz keinerlei Anstalten macht, ihr Zimmer samt Klavier jemals wieder zu räumen…

Werden Sie Zeuge, wenn an den finalen vier Abenden der musikalischen Theatersoap die Karten in der mal mehr mal minder intakten Wohngemeinschaft wieder völlig neu gemischt werden und die „Fantastischen Vier“ nicht immer taktvoll, aber stets im Rhythmus, Höhen und Tiefen – oder besser Soprane und Bässe – ihres wechselhaften Miteinanders durchleben. Ob klassisches Liedgut, Chansons, Schlager oder moderne Hits – nichts bleibt dabei vor ihnen sicher.

Frei nach dem Motto: Singst Du noch oder wohnst Du schon?

Mit: Karina Schiwietz, Guido Drell, René Rothe und Anna Sutyagina.

 

zurück zur Programmübersicht