Traum und Wirklichkeit 

Konzert 

Künstlerbild

Foto © Lena Obst

Bei diesem Liederabend treffen Romantisches und Banalitäten aufeinander. Die Mezzosopranistin und Mitglied des Chors des Bayerischen Rundfunks Merit Ostermann wird Lieder von Robert Schumann, Gabriel Fauré und Francis Poulenc vortragen, begleitet wird sie von Uwe Sochaczewsky.

Schumanns hochromantischer „Liederkreis“ op. 39 nach Texten von Joseph von Eichendorff kontrastiert dabei mit Poulencs hundert Jahre später entstandenen „Banalités“ – Liedern nach Gedichten von Guillaume Apollinaire, in denen Alltägliches immer wieder ins Surreale abdriftet. Moderiert wird der Abend von der Schauspielerin Henny Lock-Ostermann.