BAUDELAIRE PRISMA 

Konzert für Sopran, Gitarre und Sprecher mit Live-Videoprojektion 

Künstlerbild

Mittels der Musik bricht BAUDELAIRE PRISMA die Gedichte von Charles Baudelaire. Verschiedenste Facetten scheinen auf: Begehren und Erlebnishunger, Berührungsangst, Rastlosigkeit, Suche nach innerer Wahrhaftigkeit, Todessehnsucht und die Melancholie angesichts der eigenen Vergänglichkeit.

Zum 150. Geburtstag von Charles Baudelaire haben zeitgenössische Komponisten aus Deutschland, Schweden, Kroatien und Montenegro für dieses Projekt Gedichte von Charles Baudelaire vertont.

Kompositionen von:

Catharina Palmér (Schweden), Ylva Skog (Schweden), Tatjana Prelevic (Montenegro), Christian Dieck (Deutschland), Vladimir Gorup (Kroatien) und Max E. Keller (Schweiz), Hans Eugen Frischknecht (Schweiz)

Gesang: Laura Pohl

Gitarre: Samuel Edvardsson Wigervall

Sprecher: Vincent Petit

Videokunst: Tosh Leykum