Zwangsarbeiterinnen bei Agfa. Historischer Hintergrund und aktuelle Wahrnehmung 

Vortrag 

Künstlerbild

KAMERA

Kunstintervention und Veranstaltungsreihe von Alexander Steig im Rahmen der Reihe „München - Rechts der Isar“ des Kulturreferates der Landeshauptstadt München.


Referent: Jascha März M.A. (Historiker, KZ-Gedenkstätte Dachau)

Der Historiker Jascha März M.A. hat an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Mittlere und Neuere Geschichte, Alte Geschichte und Klassische Archäologie studiert. 2010 erhielt er dort seinen Magister mit einer Arbeit über Deserteure in der

Gerichtsbarkeit Köln während des Zweiten Weltkrieges. Von 2009 bis 2016 hat er als Honorarkraft im NS-Dokumentationszentrum Köln gearbeitet und parallel im Jahr 2013 seine Promotion an der Universität zu Köln begonnen. Im Juli 2016 hat er seine Dissertation über Opferverbände der ehemaligen politischen Verfolgten des Nationalsozialismus erfolgreich verteidigt. Seit Dezember 2016 ist er wissenschaftlicher Volontär der KZ-Gedenkstätte Dachau und forscht zu den Außenlagern und -kommandos des ehemaligen KZ Dachau.

 

nähere Infos zu KAMERA