Music for Hope mit Aeham Ahmad 
Konzert 
Künstlerbild

International bekannt geworden ist Aeham Ahmad durch sein Klavierspiel inmitten der Trümmer des umkämpften Palästinenser-Lagers Jarmuk bei Damaskus. Der dort 1988 geborene Musiker spielte auf einem Klavier, welches er für seine Auftritte unter Lebensgefahr durch die zerbombten Straßen fuhr. Um vor allem den Kindern und Jugendlichen Hoffnung zu geben, vertonte er zuerst Texte seiner Freunde mit einfachen Akkorden und schwungvollen Refrains. Aber auch mit Beethoven, Bach sowie Chopin, Jazz oder Mozart und vielen selbst komponierten Liedern schenkte er den Menschen in seiner Heimat ein wenig Freude. Nachdem IS-Dschihadisten vor seinen Augen sein Klavier anzündeten, musste er aufgrund der nicht mehr einschätzbaren Gefahren fliehen.

  Spielplan: Samstag, 22.04.2017; 20.00 Uhr
   
  Raum: Gepäckhalle (behindertengerecht, barrierefrei)
   
  Preis: 12,- / 10,- Euro
   
  Reservierung: reservierung@giesinger-bahnhof.de
oder Tel.: 089 189 107 88
 
 
 
 
Seite Drucken

 

<< zurück zur Programmübersicht