Nach Motiven des Kinderbuches von Linda de Haan und Stern Nijland

Eines Tages kommt die alte Königin zu ihrem Sohn dem Prinzen und sagt in ihrer gewohnt freundlichen Art: Du bist erwachsen, jetzt wird geheiratet und dann regiert! Darauf hatte der Prinz eigentlich noch keine Lust, außerdem kennt der Prinz gar keine Prinzessin zum Heiraten! Doch Königinnen und Müttern muss man gehorchen, also bleibt dem Prinzen nichts anderes übrig, als alle Prinzessinnen der Welt einzuladen. Prinzessinnen kommen viele, jede mit ihrer eigenen Besonderheit, aber die Richtige ist irgendwie nicht dabei. Bis ganz zum Schluss der Nachbarprinz noch seine Schwester vorstellen kommt und alles ganz anders wird als gedacht.

Die beiden Freunde Valentin und Waldemar wollen diese Geschichte spielen, man ist sich nicht immer einig, wie etwas erzählt werden soll und ob man nun als richtiger Junge eine Prinzessin spielen darf oder nicht.

Ein Stück über Freundschaft und Toleranz und darüber, dass die Welt damit ja vielleicht doch nicht so kompliziert ist, wie sie uns manchmal erscheint!

Ein Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren

 

Theaterfassung: Niels Klaunick
Regie: Veronika Wolff
Spiel: Dominik Burki und Niels Klaunick
Bühnenbild: Niels Klaunick
Kostüm: Katharina Schmidt

Eine Vorstellung im Rahmen des Gastspielrings 2020 in Zusammenarbeit mit dem Verband der freien Kinder- und Jugendtheater in München.