Giesinger Kulturpreis 2018
15 Minutes of Fame – Figuren- & Objekttheater

Der Giesinger Kulturpreis wird alle zwei Jahre von der Versicherungskammer Kulturstiftung und dem Kulturzentrum Giesinger Bahnhof in wechselnden Kategorien ausgeschrieben und bietet junger, experimenteller Bühnenkunst eine Plattform.

2018 steht zeitgenössisches Figuren- und Objekttheater im Fokus: 15 Minuten haben die Teilnehmer Zeit, um das Publikum mit ihren Bildern, Texten, Objekten, Projektionen, Puppen und Performances zu überzeugen.

Worauf es uns ankommt? Auf eine eigene Sprache, Poesie und Punk, auf Kraft und Qualität.

Bewerben kann man sich mit einer Dokumentation oder einem Konzept für ein eigenes Bühnenstück von maximal 15 Minuten, das sich primär an ein erwachsenes Publikum richtet. Form und Thema sind frei.


Ausschreibung

Der Giesinger Kulturpreis 2018 richtet sich an professionelle Nachwuchskünstler*innen, die auf der Bühne mit zeitgenössischen Puppen, Figuren, Objekten, Masken oder Animationsformen arbeiten. Teilnehmen können Theaterproduktionen, Künstler*innen und Studierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, deren Abschluss eines künstlerischen Studiums oder einer entsprechenden Ausbildung maximal sechs Jahre zurückliegt. Der Giesinger Kulturpreis ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert.


Bewerbung:

Wir freuen uns über Ihre digitale Bewerbung bis zum 28. Februar 2018 an: buero@giesinger-bahnhof.de

Dateien möglichst im PDF Format, Videos und Audios bitte als Link. Maximale Dateigröße per Mail 3 MB. Größere Dateien bitte per WeTransfer schicken.

 

Die Bewerbung sollte folgende Materialen umfassen:

 

Die Entscheidung der Jury wird allen Teilnehmern Ende April 2018 mitgeteilt. Für die von der Jury ausgewählten Finalisten übernehmen wir nach Absprache anfallende Reisekosten bis zu 500 Euro.

Eine offene Bühne von ca. 8x4x0,6 m Größe, Beleuchtung, Beamer und Leinwand sowie Mikrofone und eine Soundanlage stehen zur Verfügung. Der Veranstaltungsraum kann nicht komplett verdunkelt werden! Das Bühnenbild liegt in der Verantwortung der Teilnehmer und muss innerhalb weniger Minuten auf und abgebaut werden können.

 

Jury & Preisverleihung

Mitglieder der Jury sind Mascha Erbelding, Münchner Stadtmuseum, Thomas Stumpp, Goethe Institut, Simon Meusburger, Schubert Theater Wien, Prof. Meike Wagner, Universität Stockholm.

Die Jury nominiert in einer Vorauswahl maximal fünf Finalisten, die beim Finale auftreten.

Das Finale und die Preisverleihung finden am 26. Juli 2018 in der Versicherungskammer Bayern in München-Giesing statt. Moderiert wird der Abend von Stefan Merki, Münchner Kammerspiele.

Vergeben werden zwei Preise der Jury

1.Preis: 3.000 Euro

2.Preis: 1.500 Euro

sowie ein Publikumspreis in Höhe von 500 Euro.



Anmeldung

 

 

 

©2017